Quittenragout an weißem Schokoladenmousse aus Joghurtbutter

ZUTATEN:

» 2 Quitten,
» 250 ml Apfelsaft,
» 500 g Zucker,
» 1 Zitrone,
» 1 Vanilleschote,
» Quittenbrand,
» Zitronensaft,
» 90 g MEGGLE Joghurtbutter,
» 10 g Puderzucker,
» 4 Eigelb,
» Kirschwasser,
» 200 g weiße Kuvertüre,
» 400 g geschlagene Sahne


Zubereitung:

Die Quitten schälen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. Anschließend den Apfelsaft mit Zucker, Zitrone und Vanilleschote aufkochen, die Quittenwürfel dazugeben und solange kochen bis die Würfel noch ein wenig "Biss" haben. Abkühlen lassen und nach Geschmack mit Zitrone und Quittenbrand abschmecken. Für die Mousse die MEGGLE Joghurtbutter und den Puderzucker schaumig schlagen, dann das Eigelb nach und nach dazu geben. Anschließend das lauwarme Kirschwasser unterrühren. Die Kuvertüre in einem Wasserbad auf 35 °C erwärmen und ebenfalls in die Masse einrühren. Als letztes die geschlagene Sahne zügig mit einem Kochlöffel unterheben. Die fertige Mousse in einer Schüssel für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit einem erwärmten Löffel Nocken abstechen und das Ganze mit dem frischen Quittenragout auf einem Teller anrichten.




Weitere Rezepte