Kräuter-Hacksteaks gefüllt mit Kräuterbutter dazu Sizili

ZUTATEN:

» 40 g Pinienkerne
» 50 g getrocknete Tomaten, in Öl
» 250 g gelbe Kirschtomaten
» 400 g Tomaten
» je 1/2 Bund Basilikum und Petersilie
» Salz
» bunter Pfeffer
» 650 g Beefsteakhackfleisch
» 1 EL Tomatenmark
» 40 g Meggle Kräuterbutter Original


Zubereitung:

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und 1 Esslöffel beiseite stellen. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, Öl dabei auffangen. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen, putzen, Kirschtomaten halbieren. Rote Tomaten in Stücke schneiden. Kräuter waschen und trocken tupfen. Etwas Basilikum zum Garnieren beiseite stellen. Restliche Kräuter in feine Streifen schneiden. Frische Tomaten mit den Kräutern und 3 Esslöffel aufgefangenem Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hack mit Pinienkernen, getrockneten Tomaten und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuterbutter in 4 Scheiben schneiden, diese halbieren. Hack in 8 Portionen teilen. Zu ovalen, flachen Frikadellen formen. Kräuterbutter auf die eine Hälfte geben, andere Hälfte darüberklappen, gut andrücken und zu ovalen Hacksteaks formen. Auf dem heißen Grill unter Wenden 10-12 Minuten garen. Tomatensalat zu den Steaks reichen. Mit beiseite gelegtem Basilikum garnieren. Beiseite gelegte Pinienkerne darüberstreuen. Dazu schmeckt Brot.




Weitere Rezepte