Tiroler Gröstl mit Speck und Kräuterbutter

ZUTATEN:

» 750 g festkochende Kartoffeln (z. B. Selma)
» 2 EL Öl
» Salz
» schwarzer Pfeffer
» 100 g gewürfelter Frühstücksspeck
» 1 Dose (580 ml) Sauerkraut
» 1 mittelgroße Zwiebel
» 1 TL Instant-Gemüsebrühe
» 1/2 Bund Lauchzwiebeln
» 100 g MEGGLE Kräuterbutter
» Petersilie zum Garnieren


Zubereitung:

Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und pellen. Auskühlen lassen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin in 2 Portionen goldbraun und knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. In der heißen Pfanne Speck anbraten. Sauerkraut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Kraut zugeben und 200 ml Wasser zugießen. Brühe einrühren und unter häufigem Wenden schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln und Butter in Scheiben in die Pfanne geben. Erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Mit Pfeffer abschmecken. Lauchzwiebeln darüber streuen und mit Petersilie garnieren.




Weitere Rezepte