Schwedische Kartoffeln mit Tomatenbutter

ZUTATEN:

» 10 Stiele Thymian
» 80 g Parmesankäse
» 12 mittelgroße Kartoffeln (ca. 1,8 kg)
» 1 Rolle (125 g) Meggle Butter Mediterrane Tomate
» Salz
» 200 g Radieschen
» 1/4 Salatgurke
» 250 g Magerquark
» Pfeffer
» 1 TL Zucker
» 1 EL Obstessig
» 200 g geräucherter Lachs
» Dill zum Garnieren


Zubereitung:

1. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Käse fein reiben. Kartoffeln schälen, waschen und dicht an dicht einschneiden. Tomatenbutter in die Einschnitte drücken. Mit Salz und Thymian würzen und mit Parmesan bestreuen. Kartoffeln in der Fettpfanne des Backofens verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten garen.
2. Für den Dip Radieschen putzen, waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Gurke waschen und in Streifen schneiden. Quark mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken. Gurke und Radieschen unterrühren.
3. Kartoffeln, Quark und Lachs anrichten und mit Dill garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 2810 kJ, 670 kcal. E 34 g, F 32 g, KH 60 g



Schwedische Kartoffeln mit Tomatenbutter Schwedische Kartoffeln mit Tomatenbutter


Weitere Rezepte