Lachs-Sahne-Gratin mit Petersilienkartoffeln

ZUTATEN:

» 100 Gramm Zwiebeln
» 1 Esslöffel Öl
» 1 Teelöffel Tomatenmark
» 1/2 Teelöffel Kurkumapulver
» 50 Milliliter trockener Weißwein
» 200 Milliliter Gemüsebrühe
» 150 Gramm MEGGLE Feine Sahne zum Kochen (15 Prozent Fett)
» ca. 1/2 Bund Petersilie
» 1/4 Bund Dill
» Salz
» Pfeffer
» einige Spritzer Zitronensaft
» 700 Gramm Lachsfilet ohne Haut
» 2 Esslöffel MEGGLE Alpenbutter



Zubereitung:

Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin unter Wenden 2-3 Minuten andünsten. Tomatenmark und Kurkuma dazugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Wein und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln lassen. MEGGLE Feine Sahne zum Kochen angießen, aufkochen und nochmal 4-5 Minuten köcheln lassen.

Hälfte der Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Dill waschen, trocken schütteln. Fähnchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Kräuter in die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Lachs waschen, trocken tupfen und in 4 etwa gleichgroße Stücke schneiden. Lachsfilets nebeneinander in eine ofenfeste Auflaufform legen und Soße darüber gießen. Lachs im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten garen.

Übrige Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Petersilie klein hacken. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, vom Herd nehmen. Kartoffeln abgießen und zurück in den Topf geben. Butter und Petersilie dazugeben und alles kurz durchschwenken. Mit Salz würzen. Kartoffeln, je 1 Fischfilet und etwas Soße auf Tellern anrichten. Mit Dillfähnchen garnieren.

Pro Portion ca. 2310 kJ, 550 kcal. E 38 g, F 36 g, KH 15 g




Weitere Rezepte