Gebackene Dorade mit Kräuterbutter

ZUTATEN:

» je 1 kleine rote, grüne und gelbe Paprikaschote
» 1 Zucchini
» 1 Bund Lauchzwiebeln (ca. 125 g)
» 1 Knolle junger Knoblauch
» 2 küchenfertige Doraden royale (à ca. 500 g)
» 125 g Meggle Kräuterbutter Original
» Salz
» Pfeffer
» 1/2 unbehandelte Zitrone
» 150 ml Gemüsebrühe
» Fett für die Fettpfanne
» Zahnstocher


Zubereitung:

Paprika und Zucchini putzen, waschen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und etwas kürzer schneiden. Knoblauch halbieren. Doraden innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Hälfte der Kräuterbutter in Scheiben schneiden. Je 3–4 Scheiben Butter in die Bauchhöhlen der Doraden füllen. Bauchhöhlen mit Zahnstochern zustecken. Doraden mit einem scharfen Messer auf beiden Seiten diagonal einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone waschen, in Scheiben schneiden. Scheiben halbieren. Gemüse auf die gefettete Fettpfanne des Backofens geben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Brühe angießen. Doraden auf das Gemüse legen, mit Zitronenscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Restliche Kräuterbutter in Scheiben schneiden. Doraden und Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit restlicher Kräuterbutter belegen und schmelzen lassen. Dazu schmeckt "Meggle Paprika-Baguette“.


Gebackene Dorade mit Kräuterbutter Gebackene Dorade mit Kräuterbutter


Weitere Rezepte