So bekommen Sie´s besser gebacken!

Für wirklich perfekte Backergebnisse braucht es manchmal nicht nur köstliche
Rezepte, sondern auch nützliche Tipps und Tricks. Hier finden Sie eine Auswahl.


Tipp 1:

Tipp 1:

Wenn Sie das Backblech nach dem Backen auf ein feuchtes Tuch stellen, lösen sich die Kuchen besser.

Tipp 2:

Tipp 2:

Backen Sie Rührteig am besten in gut ausgefetteten Formen. Streuen Sie diese gegebenenfalls noch mit etwas Paniermehl aus.

Tipp 3:

Tipp 3:

Nehmen Sie statt normaler Milch Dick- oder Sauermilch. So wird der Teig immer herrlich locker.

Tipp 4:

Tipp 4:

Streusel bekommen eine besonders schöne Farbe, wenn Sie ihnen ein wenig Vanillepuddingpulver hinzufügen.

Tipp 5:

Tipp 5:

Sieben Sie Mehl, Backpulver und andere pulverförmige Zutaten! Dann wird der Teig schön gleichmäßig.

Tipp 6:

Tipp 6:

Wenn der Hefeteig nicht aufgehen will, dann streuen Sie Backpulver darauf. Anschließend gut durchkneten und sofort backen.

Tipp 7:

Tipp 7:

Ist die Backhefe noch frisch? Testen Sie es, indem Sie ein wenig der Hefe in ein Glas mit handwarmem Wasser geben. Steigt die Hefe nach oben, ist sie noch gut.

Tipp 8:

Tipp 8:

Lassen Sie grobkörnigen Zucker ein wenig ziehen, nachdem er mit den Eiern verquirlt ist. Dann löst er sich beim Backen besser auf.

Tipp 9:

Tipp 9:

Wann ist der Rührteig perfekt? Ganz einfach dann, wenn er schwer reißend vom Löffel fällt, sich aber gleichzeitig noch leicht in eine Form füllen lässt.

Tipp 10:

Tipp 10:

Soll der Biskuit-Teig besonders leicht und locker werden, dann nehmen Sie mehr Eiweiß als Eigelb.